Geistiges Heilen / Geistheilung












DieGeistheilung, oder auch geistiges Heilen genannt, ist eine uralte und hocheffiziente Behandlungsform, bei welcher durch Handauflegen, dem Übertragen und dem Ausgleichen von feinstofflichen Energien & positiven Gedanken auch chronische, zum Teil schwerste Krankheiten und Leiden erfolgreich geheilt werden können.







Die Geistheilung ist in den verschiedenen Kulturen der Welt zum Teil seit Jahrtausenden bekannt. So sprechen die amerikanischen Ureinwohner vom Schamanismus, in Indien ist das Pranaheilen bekannt. In China (TCM) wird von Chi Gong (Qi Gong) gesprochen, in Japan von Reiki und die Ureinwohner der Südsee sprechen von Huna.

In der antiken Medizin am Mittelmeer war das Pneuma als materielle Lebenskraft bekannt, welches für physiologische Vorgänge im Körper verantwortlich sein sollte.

Im angelsächsischen Raum ist die Geistheilung auch in unserer Zeit als Energetic Medicine, Spiritual Healing & als Therapeutic Touch bekannt und
wird in Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken erfolgreich angewandt.




In der Bibel ist das geistige Heilen durch Handauflegen seit Jahrhunderten bekannt.
Beeindruckende Heilungen werden in Apg 3:1-10, Apg 28:8-9, 1. Kor 12:9, Markus 1:29-34, Markus 1:40-42, Markus 5:21-34, Markus 8:22-26, Markus 16:18, Matth 8:2-4, Matth 8:14-16, Matth 9:18-26, Lukas 4:38-40, Lukas 5:12-13, Lukas 5:17-26, Lukas 8:43-48 und bei Lukas 13:10-17 beschrieben. Jesus Christus von Nazareth gilt unter anderem auch wegen seinen Wunderheilungen als Religionsstifter und Begründer des Christentums.







Grigori Rasputin (1869-1916) gilt als berühmtester Geistheiler Russlands, da es ihm gelang, den an Hämophilie erkrankten Zarensohn Alexej Romanow zu heilen.

Der deutsche Arzt Dr. Franz Anton Mesmer (1734-1815) entdeckte dank einer Engländerin den "Heilmagnetismus" oder auch "tierischen Magnetismus" neu. Seine damit erzielten Heilerfolge in Wien und Paris machten ihn berühmt und wurden bis in die höchsten aristokratischen Kreise beachtet. Zwar wurde er in Österreich und Frankreich von der medizinischen Wissenschaft nicht anerkannt, an der Berliner Universität jedoch wurde 1817 ein Lehrstuhl für Heilmagnetismus unter der Leitung von Prof. Dr. Karl Ch. Wolfart eingerichtet.
 
Die Erfolge des bekannten deutschen 'Wunderheilers' Bruno Gröning (1906 -1959) sind legendär und sein Freundeskreis gibt heute noch seine Lehren weltweit in Hunderten von Gemeinschaften weiter.







Allen gemeinsam ist die Arbeit mit der 'göttlichen / kosmischen' Ur-Energie, welche in heilende Lebensenergie umgewandelt wird, übertragen werden kann und jederzeit überall (auch an den Wurzeln der Ursachen) wirkt.