LebensEnergie











Lebensenergie ist nicht alles, doch ohne Lebensenergie ist Alles nicht(s)
sagt eine östliche Weisheit



Die unterschiedlichsten Wissenschaftler wie Biologen und Mediziner, Philosophen und Physiker bestätigen, dass jeder Körper, jeder lebendige Organismus Lebensenergie benötigt. Diese Energie wird benötigt für die Fortbewegung & Fortpflanzung, für Heilprozesse & für den Erhalt der Gesundheit, für die Wahrnehmung, für Denkprozesse, für die Kommunikation mit Artgenossen, für die Überwindung von Widerständen usw. Ohne diese Energie wäre das Leben an sich nicht möglich. Dabei wird vor allem organische Energie aus der Umwelt aufgenommen und mit Hilfe der Mitochondrien & des Zellstoffwechsels in Bewegungs- bzw. Leistungsenergie umgewandelt (transformiert).

Ein Mangel an Lebensenergie kann zu Schwäche, Krankheiten, Zusammenbruch der Organfunktionen und letztendlich zum Tode führen.

Ein Überfluss an Lebensenergie kann zu Blockaden, Stauungen und Organschäden führen. Oft sind Aggressionen, Gewalttaten und unsoziales Verhalten die Folgen.

Ein ausgewogener Energiehaushalt im Fließgleichgewicht hingegen führt zu Ausgeglichenheit, Gesundheit, konstanter Leistungsstärke und Vitalität. Der Körper kann auf die unterschiedlichsten Reize angemessen reagieren und diese verarbeiten.

Um den menschlichen Körper ausreichend mit Lebensenergie zu versorgen, hat sich seit Jahrtausenden das A-B-E-K-S-Konzept bewährt.

A - Aktivität, Atmung
B - Berührung, Bewegung
E - Ernährung, Entspannung
K - Kommunikation, Kontakte
S - Sauerstoff, Sonnenlicht, Sport


Weitere Informationen zur Lebensenergie des Menschen finden Sie auf Amazon.de, auf Wikipedia und auf YouTube.de.