Frauenleiden & Wechseljahre











Frauenleiden treten vor allem in den Tagen vor der Monatsregel in Form von Herzklopfen, Hitzewallungen, Libidomangel, Reizbarkeit, Schweißausbrüche, Schwindelanfälle und/oder Unterleibsschmerzen auf. Ursachen können ein gestörter Hormonhaushalt, Mangel an Vitamin E und Eisen oder Stress sein. Entspannungsübungen, leichte Gymnastik und Sport im Sonnenlicht können Linderung bringen.

Ernährungs-Tipp: Morgens einen frischen Obst-Salat mit Naturjoghurt und Honig oder einen Smoothie. Abends einen frischen Gemüse-Salat mit Apfelessig, Oliven- & Rapsöl und Kräutern. (Allergiker sollten allergieauslösende Lebensmittel, Diabetiker sollten fruktose- & glukosehaltige Lebensmittel grundsätzlich meiden.)


Obst Gemüse Kräuter Akupressur-Punkte
- Bananen
- Granatäpfel
- Haferflocken
- Haselnüsse
- Heidelbeeren
- Johannisbeeren
- Feigen
- Grapefruits
- Kiwis
- Mangos
- Orangen
- Pfirsiche
- Weintrauben
- Zwetschken


- Avocados
- Bohnen
- Brokkoli
- Endivien
- Erbsen
- Grünkohl
- Lauch (Porree)
- Mais
- Rotkohl
- Rüben
- Spargel
- Spinat
- Tofu
- Zwiebeln



- Andorn
- Bibernelle
- Diptam
- Frauenmantel
- Gänsefingerkraut
- Habichtskraut
- Hexenkraut
- Johanniskraut
- Liebstöckel
- Quecke
- Sanikel
- Silberkerze
- Storchschnabel
- Taubnessel
- Waldmeister
- Wermut

- Bl 31, MP 6
- KG 4, KG 6
- Ni 3, Ni 6
















Meine Empfehlungen: