Unterschenkelgeschwüre











Unterschenkelgeschwüre sind ein Anzeichen von einem schwachen Bindegewebe und von schwachen Blutgefäßen. Durch diese kommt es zu Blutstauungen und Durchblutungsstörungen in den Unterschenkeln und in den Krampfadern. Externe Reize durch die Kleidung verursachen an diesen Stellen Hautjucken und Kratzen, welche wiederum zu Infektionen und Geschwüren führen können. Regelmäßige Bewegung und Sport an der frischen Luft, Massagen und eine vitaminreiche Ernährung können das Bindegewebe und die Blutgefäße wieder kräftigen.

Ernährungs-Tipp: Morgens einen frischen Obst-Salat mit Naturjoghurt und Honig oder einen Smoothie. Abends einen frischen Gemüse-Salat mit Apfelessig, Oliven- & Rapsöl und Kräutern. (Allergiker sollten allergieauslösende Lebensmittel, Diabetiker sollten fruktose- & glukosehaltige Lebensmittel grundsätzlich meiden.)


Obst Gemüse Kräuter Akupressur-Punkte
- Äpfel
- Aprikosen
- Grapefruits
- Heidelbeeren
- Honigmelonen
- Johannisbeeren
- Kirschen
- Kiwis
- Mangos
- Orangen
- Papayas
- Pfirsiche
- Weintrauben
- Zitronen


- Avocados
- Bohnen
- Erbsen
- Fenchel
- Karotten
- Kartoffeln
- Mais
- Paprika
- Petersilie
- Rosenkohl
- Spinat
- Spargel
- Tomaten
- Weißkohl
- Zwiebeln

- Beinwell
- Bockshornklee
- Buchweizen
- Eichenrinde
- Hamamelis
- Mariendistel
- Ringelblume
- Rosskastanie
- Schafgarbe
- Steinklee
- Wiesenknopf




- Bl 57, Bl 60
- Ma 36, MP 9
- MP 3, MP 5















Meine Empfehlungen: