Erschöpfung & Burnout











Erschöpfungszustände und Burnout sind Anzeichen dafür, dass die körpereigenen Energie- und Kraftreserven aufgebraucht sind. Tägliche Hektik, hohe Erwartungen und Stress einerseits, andererseits eine ungesunde Ernährung, Alkohol und nicht ausreichende Ruhepausen mit einem geregelten Schlaf können dem Körper im Laufe der Zeit diese Energie- und Kraftreserven aufbrauchen, so dass er kaum noch zu einer Leistung fähig ist. Der Mensch fühlt sich ausgebrannt, leer. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft bei Tageslicht, nährstoffreiche Nahrung und Entspannungsübungen können helfen und den eigenen Akku wieder aufladen.

Ernährungs-Tipp: Morgens einen frischen Obst-Salat mit Naturjoghurt, einer Guarana-Kakao-Mischung und Honig oder einen Smoothie. Abends einen frischen Gemüse-Salat mit Apfelessig, Oliven- & Rapsöl und Kräutern. (Allergiker sollten allergieauslösende Lebensmittel, Diabetiker sollten fruktose- & glukosehaltige Lebensmittel grundsätzlich meiden.) 


Obst Gemüse Kräuter Akupressur-Punkte

- Bananen
- Birnen
- Erdnüsse
- Feigen
- Grapefruits
- Haferflocken
- Honigmelonen
- Johannisbeeren
- Kakao
- Mangos
- Orangen
- Pfirsiche
- Pflaumen
- Zitronen

- Avocados
- Brokkoli
- Chilis
- Erbsen
- Kartoffeln
- Knoblauch
- Kürbis
- Linsen
- Naturreis
- Oliven
- Spinat
- Tomaten
- Zwiebeln

- Baldrian
- Cimicifuga
- Ginseng
- Guarana
- Hopfen
- Isländisch Moos
- Johanniskraut
- Maca
- Melisse
- Mönchspfeffer




- He 4, He 7
- KG 4, KG 6
- LG 20, Lu 9
- Ni 11, Ni 27













Meine Empfehlungen: