Haarprobleme & Haarausfall











Haarprobleme & Haarausfall gelten nicht als Krankheiten, sondern als Symptome einer Gesundheitsstörung wie die Immunschwäche oder eines hormonellen Ungleichgewichts. Aber auch Veranlagung, psychischer Stress, Blut- und Eisenmangel können Haarprobleme & Haarausfall verursachen. Die Behandlung sollte bei den Ursachen ansetzen. Regelmäßige Kopfhautmassage, pH-neutrale Pflegeprodukte und eine Durchblutungsfördernde, eisen-, zink- und vitamin-B-reiche Ernährung können das Haarwachstum wieder fördern.

Ernährungs-Tipp: Morgens einen frischen Obst-Salat mit Naturjoghurt und Honig oder einen Smoothie. Abends einen frischen Gemüse-Salat mit Apfelessig, Oliven- & Rapsöl und Kräutern. (Allergiker sollten allergieauslösende Lebensmittel, Diabetiker sollten fruktose- & glukosehaltige Lebensmittel grundsätzlich meiden.)


Obst Gemüse Kräuter Akupressur-Punkte

- Bananen
- Birnen
- Datteln
- Erdbeeren
- Feigen
- Grapefruits
- Haselnüsse
- Johannisbeeren
- Mandeln
- Orangen
- Pfirsiche
- Rosinen
- Walnüsse
- Weintrauben
- Zitronen
- Zwetschken


- Bierhefe
- Chili
- Endivien
- Erbsen
- Grünkohl
- Karotten
- Kürbis
- Lauch
- Linsen
- Rosenkohl
- Rotkohl
- Schnittlauch
- Spinat
- Tomaten
- Weißkohl



- Beinwell
- Birkenblätter
- Brennessel
- Cayennepfeffer
- Gingko
- Klette
- Kalmus
- Lavendel
- Rosmarin
- Schachtelhalm
- Schafgarbe
- Teebaumöl
- Thymian




- Ni 6, Ni 7
- MP 6, MP 11

















Meine Empfehlungen: