Heuschnupfen











Heuschnupfen ist eine Überreaktion des eigenen Immunsystems auf externe Reize wie Blüten-, Blumen-, Gras- oder Samenstaub, Milben, Pollen oder Schimmelpilze. Gründliche Hygiene, Desensibilisierung gegen oder Vermeidung der Auslöser können genau so gut helfen wie allergie- und entzündungshemmende Lebensmittel.

Ernährungs-Tipp: Morgens einen frischen Obst-Salat mit Naturjoghurt und Honig oder einen Smoothie. Abends einen frischen Gemüse-Salat mit Apfelessig, Oliven- & Rapsöl und Kräutern. (Allergiker sollten allergieauslösende Lebensmittel, Diabetiker sollten fruktose- & glukosehaltige Lebensmittel grundsätzlich meiden.)


Obst Gemüse Kräuter Akupressur-Punkte
- Brombeeren
- Erdbeeren
- Heidelbeeren
- Himbeeren
- Johannisbeeren
- Pfirsiche
- Pflaumen
- Stachelbeeren



- Blumenkohl
- Bohnen
- Brokkoli
- Gurken
- Karotten
- Kohl
- Rettich
- Rüben
- Sellerie
- Zwiebeln

- Augentrost
- Eichenrinde
- Ephedra
- Grüntee
- Lindenblüten
- Löwenzahn
- Melisse
- Rosenblüten
- Schwarzer Senf
- Schwarzkümmel
- Bl 1, Di 19
- KG 17, Lu 9











Meine Empfehlungen: