Kurzzeit- & TraumaTherapie












Die KurzzeitTherapie

geht von der Erkenntnis aus, dass wir Menschen nicht nicht kommunizieren können (Paul Watzlawick). Das heißt, dass wir ständig verbal und non-verbal miteinender kommunizieren, unabhängig davon ob wir miteinander sprechen oder nicht. Kommunikationswissenschaftler sind der Meinung, dass die non-verbale Kommunikation (Körpersprache, Verhalten) sogar 80% des Kommunikationsprozesses ausmacht.

Diese Kommunikationsprozesse können wir sowohl für den Gedanken-, Informations-  & Meinungsaustausch, als auch zu therapeutischen Zwecken nutzen. Mit der KurzzeitTherapie kann die Wartezeit bis zum nächsten Termin beim Arzt oder Psychotherapeuten hilfreich überbrückt werden.


Die TraumaTherapie

wendet sich an Menschen, welche schicksalhafte, traumatisierende, Ereignisse erfahren haben.
Solche traumatische, die Psyche verletzende Erfahrungen können verursacht werden durch:

- Unfälle oder Überfälle
- Geiselnahme oder Folter
- Krankheiten oder Verluste
- Tod von geliebten Menschen
- Diskriminierung oder Mobbing
- Kriege oder Naturkatastrophen
- Misshandlungen oder Vergewaltigungen
- körperliche, emotionale oder geistige Vernachlässigung 

Im Mittelpunkt der TraumaTherapie steht das Wiedererinnern und das Wiederholen in Gedanken des traumatisierenden Ereignisses, damit dieses verarbeitet und in das neue Leben integriert werden kann. Die seelischen Schmerzen können gelindert und die Wunden können geheilt werden. Bei den Kunden/-innen kann dadurch eine Stabilisierung, eine psycho-mentale Aktivierung & (Neu-)Orientierung stattfinden und zu neuen Lösungen und Zielen in ihrem Leben führen.




Ziele der Kurzzeit- & TraumaTherapie

Während des Therapieprozesses werden innerhalb kurzer Zeit (7-10 Sitzungen) Ihre Blockaden & Konflikte gelöst, Psychotraumata gelindert oder geheilt, Gedanken & Gefühle, Ängste & Bedürfnisse, Wünsche & Abneigungen, Probleme & Verhaltensmuster erfahren und eventuell korrigiert. Ich werde Sie stabilisieren, Ihnen helfen die traumatischen Erinnerungen zu verarbeiten & zu integrieren und zu neuer Kraft, Gesundheit und zu neuer Lebensqualität zurückzufinden.

Geeignet ist die Kurzzeit- & TraumaTherapie für Kinder- & Jugendliche, Paare, Familien mit Kinder und für MitarbeiterInnen, welche ihre psychischen Leiden, Schmerzen und Traumata heilen oder zumindest lindern und neue Ziele für ihr zukünftiges Leben finden wollen.





Methoden der Kurzzeit- & TraumaTherapie

- Zuhören & Verstehen
- Biografieforschung
- Hypnoanalyse & Trance
- Deutungen & Umdeutungen
- Denk- & Kommunikationsanalyse
- Verhaltensanalyse
- aktive Imagination
- Sokratischer Dialog
- Feedback & Spiegeln
- Positives Denken & Kommunizieren
- heilsame Verstörungen
- paradoxe Interventionen
- Quantenheilung
- Spirituelle Rückführungen
- Übertragungs- & Gegenübertragungsanalyse
- Wunderfrage




Therapiert wird kunden- & lösungsorientiert, nach systemtheoretischen Grundsätzen.

Die Kurzzeit- & TraumaTherapie wird auch als OnlineCoaching angeboten.


Termine einfach telefonisch oder per E-Mail unter Kontakt vereinbaren.