Spirituelle Rückführungen











Bei spirituellen Rückführungen
in die eigene Vergangenheit und in frühere Leben wird von der Annahme ausgegangen, dass unsere Psyche unsterblich ist, sie jedoch im Rahmen ihres eigenen Wachstums und ihrer Selbstentwicklung in verschiedenen Epochen, unter den unterschiedlichsten Lebensbedingungen in mehreren Körpern existiert hat. Während dieser unterschiedlichen Existenzen musste unsere Psyche nun mit verschiedenen Menschen die unterschiedlichsten, zum Teil schmerzhafte, traumatisierende Erfahrungen sammeln und selber die unterschiedlichsten Taten vollbringen. Diese Menschen, Erfahrungen und Taten aus den früheren Leben, aus der frühkindlichen und pränatalen Vergangenheit wurden zwar im Laufe der Zeit vergessen und verdrängt, sie beeinflussen uns jedoch (meist unbewusst) weiter, indem sie uns leiten und fördern, aber auch schmerzhaft einschränken und behindern können.

Die hinduistische und buddhistische Karma-Lehre besagt nun, dass unsere früheren Gedanken, Worte & Taten, unsere früheren Begegnungen und Erfahrungen in unserem jetzigen Leben bei uns selber entsprechende Wirkungen hervorrufen.
Positives ruft demnach Positives hervor, Negatives jedoch Negatives.

 




Ziele von Rückführungen
sind das Erinnern, das Durcharbeiten, die Integration und anschließend das Loslassen von früheren Begegnungen, von gemachten Erfahrungen und Taten, damit Sie sich selber erkennen, sich besser verstehen und als Mensch innerlich wachsen und wieder ganz (heil) werden können. Negatives Karma kann in Positives umgewandelt (transformiert) und aufgelöst werden.

Überholte, unangemessene Einstellungen und Verhaltensmuster können dabei korrigiert und neu angepasst werden. Negative Begegnungen, Erfahrungen & Taten, psychische Traumata und körperliche Verletzungen aus früheren Leben, aus der frühkindlichen und pränatalen Vergangenheit werden dabei wieder erinnert, in das Jetzt integriert und losgelassen, so dass die verletzte, traumatisierte Seele endlich heilen kann.







Geeignet und empfehlenswert sind Rückführungen für all jene Menschen, welche sich selber und ihr Verhalten gegenüber Anderen besser verstehen und verändern wollen sowie für jene, die nach innerem Wachstum, nach Selbstfindung und nach Selbsterkenntnis streben.




Methoden
der Rückführung sind: 
- Atemtraining
- aktive Imagination
- Meditation
- freie Trance
- Introspektion

- Erinnerungsarbeit
- Hypnose & Focusing
- Traum- & Traumaanalysen
- KarmaCoaching






Dabei entscheiden Sie als Kunde/-in, wie weit Sie in die Vergangenheit gehen und wie tief Sie in Ihre Seele sehen wollen. Selbstverständlich können Sie (vor allem bei unangenehmen, peinlichen oder schmerzhaften Erinnerungen) jederzeit die Sitzung und die Zusammenarbeit unterbrechen oder beenden.